Veranstaltungen

Ausstellung, Konzerte und Mitmachprogramm am Samstag, den 27. Juni ab 14.00 Uhr

Kulturwerkstatt Sommerfest 2020

Zum Höhepunkt des Jahres richtet die Kulturwerkstatt ein Sommerfest aus, das Besucher*innen einlädt, durch den Garten der Familie Krah zu flanieren und sich und uns bei großartiger Musik kennen zu lernen.


Programmübersicht

Ab 14.00 Uhr bis in die Abendstunden: Einlass, Ausstellung und Maskenportrait-fotografie von Peter Rüsing, Fächer bemalen mit Sabine Hack und Flanieren im Garten


Von ca. 15.00 Uhr bis 15.30 Uhr : Open Stage Spezial


Von ca. 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr: Youkalí aus Dresden mit ihrem Programm "Seiltänzerin ohne Netz" im Stil der goldenen 20er Jahre


Von ca. 17.30 Uhr bis 20.00 Uhr: Abendessen, Ausstellung Peter Rüsing, Flanieren im Garten


Ab ca. 20.00 Uhr: Tango de Minas aus Köln mit argentinischen, finnischen und türkischen Tango


Ca. 22.00 Uhr Ende des Sommerfestes

Corona-Auflagen

Natürlich werden wir darauf achten, die Corona-Auflagen des Landes Rheinland-Pfalz einzuhalten. Daher bitten wir alle unsere Gäste sich über das am Ende des Abschnitts bereitgestellte Formular für die Veranstaltung anzumelden, ihre Atemschutzmasken mitzubringen und auf das Abstandsgebot zu achten. Ausreichend Desinfektionsmittel für Hände und Flächen stellen wir selbstverständlich zur Verfügung.

Programm

Für Stimmung sorgt an diesem Tag nicht nur der Wein, sondern auch die großartige Band Tango de Minas. Die fünf Kölnerinnen spielen am Abend traditionellen und neu arrangierten argentinischen, finnischen und türkischen Tango aus den letzten 100 Jahren. Mit und ohne Worte erzählen sie Geschichten vom Lieben, Verlassen, Wiederfinden und Vermissen - und von der Freude an der Musik.

Außerdem ist die Dresdner Band Youkalí zu Gast im Kircheiber Garten: Für ihr Programm "Seiltänzerin ohne Netz" tauchen die vier Musikerinnen am späteren Nachmittag in die Poesie einer anderen Zeit. Dazu verführte sie die jüdische Lyrikerin Mascha Kaléko. Ihre zeitlosen Zeilen erwecken Youkalí mit ihren heiter-melancholischen Kompositionen zu neuem Leben.

Bereits am frühen Nachmittag werden auf unsere Außenbühne in einer Sonderausgabe des beliebten Musiker*innen-Treffs "Open Stage" verschiedene Musiker*innen aus der Region zu hören sein.

In den Räumen der Kulturwerkstatt eröffnen wir die Ausstellung des in unserer  Nachbargemeinde Forstmehren ansässigen Fotografen Peter Rüsing. Der gebürtige
Westfale hat sich, nachdem er jahrelang in der Werbebranche tätig war, seit einiger Zeit
wieder auf seine Wurzeln und sein Studium der Fotografie besonnen.

Menschen, ihre Lebensräume und ihr Miteinander sind seine bevorzugten Motive.

Mit seiner Kamera portraitiert er Personen aus der Region, fängt Stimmungen ein und hält sie in seinen Bildern fest. In der Kulturwerkstatt zeigen wir eine Auswahl seiner eindrucksvollen Fotografien.

In den ersten Stunden seiner Ausstellung wird Peter Rüsing auch noch live bei uns eine neue fotografische Serie beginnen und dafür Maskenportraits der Besucher*innen des Sommerfestes machen.

Übrigens soll es bei ganztägigem Sonnenschein sehr warm werden. Gut also, dass sich unsere Freundin und Kollegin Sabine Hack von der Künstler*innen-Gruppe Acht bereiterklärt hat einen Stand anzubieten, an dem man unter ihrer fachkundigen Anleitung einen Fächer erwerben und verschönern kann.

Damit in Krisenzeiten jede*r auch unabhängig vom Geldbeutel mitfeiern kann, haben wir uns entschieden, keinen festen Eintrittspreis zu verlangen. Allerdings freuen wir uns über einen angemessenen Kulturbeitrag in Form einer Spende, die beim Einlass abgegeben werden kann.

Getränke können während des gesamten Tages käuflich erworben werden, etwas zu essen gibt es dann in den Abendstunden.

Anmeldung zum Sommerfest

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus, wenn Sie uns zum Sommerfest besuchen möchten. Wir müssen die Daten erheben, um eine schnelle Benachrichtigung im Falle des Bekanntwerdens einer Corona-Infektion unter den Gästen zu gewährleisten. Selbstverständlich werden wir die erhobenen Daten nach Ablauf eines Monats unwiderruflich löschen.


Nach der Uhrzeit Ihres Ankommens fragen wir, um unser Catering besser planen zu können. Darüber hinaus haben wir eine begrenzte Kapazität und behalten uns vor , Plätze, die eine halbe Stunde nach der angekündigten Ankunftszeit noch nicht in Anspruch genommen worden sind, gegebenenfalls weiter zu geben. 


 
 
 
 
 
Ja
Nein
 
 

Copyright @ All Rights Reserved