Herbstakademie


Unter dem Titel "Glühende Landschaften" fand vom 30.09 bis 04.10.19 zum ersten Mal die Herbstakademie in der Kulturwerkstatt Kircheib statt.


Im kommenden Jahr werden wir wieder ein spannendes Programm aus kulturpädagogi-schen Kursen zusammenstellen, bei dem für jede*n etwas dabei ist.


Bis dahin kann man hier noch das Programm der letzten Akademie einsehen.


Wir freuen uns übrigens sehr über Anregungen. Schreibt uns über die Kontaktseite, wenn ihr ein bestimmtes Thema, eine Kunstform, ein Genre oder eine*n ganz bestimmte*n Workshopleiter*in interessiert.


Beat Box Workshop mit ArYstan

Bumm – Tschack!

Bumm – Tschack – Digge – Digge – Bumm – Tschack. Die ganze Welt spricht Beatbox. Wie man auch zu Hause, mit Freunden, oder auf dem Schulweg ganz einfach beatboxen kann, vermittelt ArYstan in diesem Workshop. Die Teilnehmer*innen lernen auf spielerische Art und Weise die Grundsounds des Beatboxens und was man mit Mund und Stimme an Geräuschen erzeugen kann. Für die Teilnahme sind keine musikalischen Vorkenntnisse nötig. Für alle ab 8 Jahren.


ArYstan Petzold hat Trompete an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden studiert. Er spielt unter anderem in der legendären Dresdner Brassband Banda Internationale und ist als Musikpädagoge, Beatboxer, DJ und live loop artist unterwegs. (www.arystan.de)

Montag und Dienstag, 30.09. - 01.10.
jeweils 10 - 12 Uhr
Teilnahmegebühr 40/25 Euro (bei Anmeldung bis 20.09.19 32/20 Euro)

Live Looping Workshop mit ArYstan

Alle an die Loop Station!

Fette Beats in Null-Komma Nix gebaut. In diesem Workshop zeigt ArYstan den Teil-nehmer*innen, was man mit einer Loopstation alles anstellen kann. Ob Hip-Hop Tracks, Live-Techno, Instrumentalstücke, Klanglandschaften oder sogar ausgefeilte Sound-collagen - den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Als Instrumentensammler und Multi-Instrumentalist benutzt ArYstan nicht nur seine Stimme für Gesang und Beat-boxing sondern bedient sich dabei auch einer Vielzahl an Instrumenten aus aller Welt (z.B.: Trompete, Posaune, Cajon, Djembe, Ngoni, Flöte). Für alle ab 12 Jahren. Die Teil-nahme setzt keine musikalischen Vorkenntnisse voraus.

Montag und Dienstag, 30.09. - 01.10.2019
jeweils 13 - 16 Uhr
Teilnahmegebühr 40/25 Euro (bei Anmeldung bis 20.09.19 32/20 Euro)

Malerei-Workshop für Drinnen & Draußen mit Sabine Hack

Glühende Landschaften

Hier werden Basics vermittelt wie man Landschaften gemalt oder gezeichnet auf Papier und Leinwand bringt. Auf kleinen Streifzügen durch die Natur, setzen sich die Teilnehmer*innen mit dem Erlebnis Landschaft auseinander, um eine eigene Vision von (glühender) Landschaft als Motiv zu entwickeln. Die Workshopleiterin Sabine Hack stellt eine Auswahl an Materialien (verschiedene Papiersorten, Skizzenheft, Bleistift, Ölkreide, Acrylfarben, Pinsel, Leinwände) zum Selbstkostenpreis zur Verfügung.


Die Arbeiten der renommierten, im Westerwald lebenden Künstlerin Sabine Hack sind in zahlreichen öffentlichen Sammlungen und internationalen Ausstellungen vertreten. Ihr vielseitiges Werk legt einen Schwerpunkt auf Installationen und Malerei. Besonders gern bearbeitet sie die Leinwand mit Nadel und Faden. (www.sabine-hack.de)

Montag bis Mittwoch, 30.09. - 02.10.
Jeweils 15 - 18 Uhr
Teilnahmegebühr 60/35 Euro (bei Anmeldung bis 20.09.19 48/26 Euro)

Graffiti-Workshop mit BENUZ

The Art of Street

Das Graffiti mehr sein kann als das Ansprühen von Güterwaggons zeigt der mexikanische Künstler BENUZ (Victor Perez) auf eindrucksvolle Weise. Mit seinem einzigartigen und technisch elaborierten Stil zwischen Graffiti und Kalligrafie zählt er zur weltweiten Avantgarde der Street Art Szene. In diesem Workshop vermittelt BENUZ die verschiedenen Techniken, mit denen Urban Artists die Landschaften verschönern. Denn neben dem Sprühen, gibt es auch Stencils, Roller, Pencel und Marker. BENUZ wird die Teilnehmer*innen anleiten und ihnen helfen ihr eigenes Motiv zu finden, das sie direkt im Hof der Kulturwerkstatt an die Wand bringen können.

Mittwoch, 02.10.
10 - 16 Uhr

Teilnahmegebühr 40/25 Euro (bei Anmeldung bis 20.09.19 32/20 Euro)

Animationsfilm-Workshop für Handy und Tablet

Animierte Landschaften

Am Anfang des Workshops steht eine kurze spielerische Einführung in die Technik des Animationsfilms und die Funktionsweise der Apps (Stop Motion Studio und FlipaClip), die für den Workshop genutzt werden. Die Teilnehmer*innen werden mit Bildern aus ihrer Vergangenheit arbeiten, die sie mit Hilfe von Material aus Zeitschriften, Comics und Büchern zum Leben erwecken.


Der Workshopleiter Norman Grotegut hat Kulturwissenschaft und ästhetische Praxis an der Uni Hildesheim studiert und als praktische Diplomarbeit einen Animationsfilm eingereicht. Er arbeitet hauptsächlich als Filmemacher, Regisseur, Schauspieler und Theaterpädagoge im Freien Theater.

Donnerstag, 03.10.
10 - 17 Uhr
Teilnahmegebühr 40/25 Euro (bei Anmeldung bis zum 20.19. 32/20 Euro)

Freies Singen mit Ursula Cuesta

Sing dich aus!

Gemeinsam erforschen wir unsere Verbindung zu Musik und Stimme. Es geht nicht darum, dass es schön klingt, sondern darum, dass es Spaß macht! Musikalische Vorerfahrungen werden nicht vorausgesetzt. Zur Teilnahme am Workshop genügt die Lust am Singen. Bei gutem Wetter findet der Workshop teilweise in der Natur statt.
Angeleitet wird der Kurs von der gebürtigen Argentinierin Ursula Cuesta. Sie selbst ist leidenschaftliche Sängerin in verschiedenen Bands.

Donnerstag, 03.10.
13 - 16 Uhr
Teilnahme gegen Spende

Soziologischer Vortrag mit Thimo Teiche

Keine Zeit? Meine Zeit!

Kennt nicht jede*r das Gefühl, der Zeit hinterher zu rennen, von der Zeit getrieben zu sein? Der Soziologe und Musiker Thimo Teiche zeigt in seinem performativen Vortrag, wie die Praxis des Zeichnens oder musikalisches Improvisierens uns dabei hilft, das stete Ticken der Uhren auszublenden und die eigene Zeit wahrzunehmen. Seine These: Künstlerische Praxis hilft dabei, Autonomie über die eigene Zeit zu erlangen. Anhand zahlreicher Beispiele aus dem Alltag gibt er einen Einblick in seine Theorie.

Donnerstag, 03.10.
17:30 - 19:00 Uhr
Eintritt frei, Spenden willkommen

Der Musiker-Treff in der Kulturwerkstatt

Open Stage

Auch diesen Donnerstag wird wieder musiziert: Ob solo oder in kleiner Konstellation, ob gesungen, instrumental oder gesprochen - bei der Open Stage sind alle eingeladen, ihre musikalischen Fähigkeiten auszupacken. Bis zu drei Stücke pro Abend können die Musiker*innen zum Besten zu geben und wer Lust hat, stimmt danach in die gemeinsame Jam Session ein.

Donnerstag, 03.10.
19:30 Uhr
Eintritt Frei,Spenden willkommen

Klangkunst-Workshop mit Therese Schuleit

Wie klingt deine Welt?

Morgens aus dem Haus gehen. Das Hoftor knarzt. Deine Schuhe knistern auf den Kieseln… Wie klingt dein Ort, deine Freunde, deine Freizeit? Mit Mikrophonen und Kopfhörern bestückt erkunden wir die Umgebung, erzählen Geschichten und Klanglandschaften. In diesem Audio-Workshop lernst du das Handwerkszeug, um ein eigenes Hörstück zu bauen. Das wird gebraucht: neugierige Ohren, ein Smartphone, Kopfhörer, ein Schal oder Tuch.


Workshopleiterin Therese Schuleit hat Städtekunde und Klangkunst an der Kunsthochschule für Medien in Köln studiert und arbeitet als Kuratorin und Künstlerin.

Freitag, 04.10.
11 - 18 Uhr
Teilnahmegebühr 40/25 Euro (bei Anmeldung bis zum 20.09 32/20 Euro)

Anmeldeformular

 
 
 
 
 
 
 

Copyright @ All Rights Reserved